Besucher  

698037
HeuteHeute102
GesternGestern124
Diese WocheDiese Woche542
Diesen MonatDiesen Monat3072
GesamtGesamt698037
   


Anja Fachbach und Kevin Wolf waren die Schnellsten

Für den vergangenen Freitag hatte die Sporthalle Oberwerth GmbH und Meddy´s Lauf- und Walkingtreff Koblenz zur 24. Auflage der Laufveranstaltung „Rund um die CGM ARENA“ eingeladen, an der sich rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligten. Am Mittag waren für die Abendstunden noch heftige Gewitter angekündigt, sodass die Veranstalter sich schon Gedanken über einen eventuellen Abbruch gemacht hatten. Es kam zum Glück jedoch ganz anders und die Wettbewerbe konnten ohne Zwischenfall gemäß Zeitplan durchgeführt werden. Allerdings beeinträchtigte die drückende Schwüle die Leistungen der Ausdauersportler nicht unerheblich.

Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein wurde eine kleine Schar Bambiniläufer auf die 400 Meter lange Strecke geschickt. Anschließend tobten sich knapp 40 Kinder über einen Kilometer aus, wobei zwei Athleten des SSC Koblenz-Karthause die Nase vorne hatten: Als Gesamtsieger lief Philipp Veit nach 3:46 Minuten über die Ziellinie in der Arena. Nur wenige Sekunden dahinter erreichte Laura Kuhn, heute im Schongang, das Ziel und gewann damit zum vierten Mal in Folge das Rennen der Mädchen. Alle erfolgreichen Finisher der Nachwuchswettbewerbe wurden bei der Siegerehrung mit einer eigens für die Veranstaltung erstellten Medaille ausgezeichnet. Erneut war der Kinderlauftreff der Schenkendorfschule mit einer großen Gruppe am Start und sicherte sich alle drei Podestplätze in der 5er-Teamwertung.
 
Danach wurden die Hobbyläufer und die Walker auf zwei verkürzte Runden auf die Wasserwerksrunde über insgesamt 5 Kilometer geschickt. Bei diesen beiden Disziplinen stand der Wettkampfcharakter im Hintergrund. Vielmehr sollten auf diesen Strecken Gesundheitssportler eine Möglichkeit bekommen, mit Gleichgesinnten gemeinsam mit Spaß an der Bewegung Sport zu betreiben. Im Rahmen dieses Laufes gab es zudem noch eine gemischte Mannschaftswertung, die wie im vergangenen Jahr die laufenden Eltern der Schenkendorfschule vor dem Lauftreff VfL Waldbreitbach gewonnen wurde. Den Bronze-Rang erreichte das Team vom Labor Koblenz. Im Übrigen waren die Lauffreunde aus Waldbreitbach mit 42 Teilnehmern auf dem Oberwerth dabei, von denen viele ihren ersten Wettkampf bestritten haben.

Höhepunkt des Laufevents war aber wie in jedem Jahr der 10 km-Hauptlauf, der die Teilnehmer drei Mal über die traditionelle  Wasserwerksrunde führte. Vor dem Start wurde noch ein Wochenende in einem MINI – zur Verfügung gestellt von der HANKO Kraftfahrzeughandel GmbH in Koblenz – ausgelost und an den glücklichen Gewinner, Wolfgang Bernath aus Waldbreitbach, überreicht. Bei den Männern lagen nach einer Runde Kevin Wolf (Group-Fitness-Instructor) und Lokalmatador Thomas Kirschey (TuS Rot-Weiss Koblenz) Schulter an Schulter an der Spitze des Feldes. Kevin Wolf setzte sich in der nächsten Runde aein wenig von seinem Kontrahenten ab und siegte in 38:11 Minuten, während Thomas Kirschey mit 39:04 Minuten auf dem zweiten Rang einlief. Das Treppchen komplettierte Dominik Sonndag (Sportbund Rheinland/ALV Mainz) mit einer Zeit von 40:01 Minuten.
Bei den Damen bestimmte von Beginn an die Triathletin Anja Fachbach (SRL Triathlon Koblenz) das Geschehen und verwies auf Rang 7 der Gesamtwertung nach 42:13 Minuten die Vorjahressiegerin Felicitas Doff-Sotta-Bengel 44:02 Minuten, die
heute für das Team LG HSC Gamlen RSC Untermosel an den Start ging. Anja Fachbach trug sich damit nach 2016 zum zweiten Mal in die Siegerliste der Veranstaltung ein. Dritte wurde Katarzyna Kuzyk in 47:29 Minuten. Die gemischte Mannschaftswertung gewann das Team von SRL Triathlon Koblenz vor dem Lauftreff VfL Waldbreitbach und TuS Koblenz Laufsport.

 

You have no rights to post comments

   
© 2009-2019 Meddy´s LWT Koblenz e.V.