Besucher  

704141
HeuteHeute31
GesternGestern213
Diese WocheDiese Woche31
Diesen MonatDiesen Monat4140
GesamtGesamt704141
   


20. Gutenberg Marathon in Mainz 

Er läuft und läuft und läuft. Was seinerzeit laut Werbung für den VW-Käfer galt und auch für manchen Sportler, gilt auch für den Gutenberg Marathon in Mainz. Am Sonntag, den 05.05.2019, ging dieses sportliche Großevent bereits in seine 20. Runde. Was zunächst als einmalige Veranstaltung gedacht war, entwickelte sich zu einer großartigen Erfolgsgeschichte. Heute ist der Gutenberg Marathon nach nunmehr 20 Jahren und vier mit dem DLV gemeinsam durchgeführten Deutschen Marathon Meisterschaften eine „echte Größe“ im bundesweiten Laufkalender. Es ist ein eindrucksvolles Erlebnis, als aktiver Teilnehmer auf der Strecke dabei und „mittendrin zu sein“. Die besondere Mainzer Atmosphäre auf und an der Strecke, für die wieder viele tausende Sportlerinnen und Sportler sowie Zuschauer, zahlreiche Moderatoren und Musikgruppen sorgten, ist einfach großartig.

Michaela Urban, Helmut Eich, Gerd Thomè und Reinhard Urban waren bei diesem Sporthighlight der Extraklasse am Start, wobei es für Gerd der erste Marathon überhaupt war. Bei einstelligen Temperaturen, aber überwiegend trockenem Wetter, gingen insgesamt rund 13.000 Frauen, Männer und Jugendliche auf die Strecke. Die letzten zehn Sekunden wurden gemeinsam runter gezählt und um Punkt 09.30 Uhr fiel dann der Startschuss. 8.500 Läuferinnen und Läufer traten beim Marathon über 42,195 Kilometer und Halbmarathon über 21,1 Kilometer an. Zudem waren rd. 1.000 Starter als Staffelläufer unterwegs sowie etwa 3.500 Schülerinnen und Schüler im Ekidenlauf, in dem sie die Halbdistanz als Staffel absolvierten. Die Strecke führte durch die Mainzer Alt- und Neustadt, Mombach, Weisenau, Kastel und Kostheim; auf der vollen Distanz in zwei, auf der halben in einer Runde.

Als besondere Motivationshilfe gab es nach dem Zieleinlauf für die Finisher der Volldistanz eine extra für den Anlass gestaltete Flasche Riesling. Michaela erreichte in 4:17:55 Std. das Ziel (Platz 18 AK W45). Helmut absolvierte die 42,195 Kilometer in 3:59:13 Std. und belegte Platz 7 in der Altersklasse M65. Reinhard lief die Strecke in einer Zeit von 3:49:41 Std. (Platz 40 AK M55). Gerd, der die Zielline nach 4:13:59 Std. überquerte und damit in der AK M50 den 89. Platz erreichte, freute sich riesig über seinen ersten erfolgreichen Marathon. Ein neuer, begeisterter Marathonläufer ist geboren.

You have no rights to post comments

   
© 2009-2019 Meddy´s LWT Koblenz e.V.