Besucher  

761007
HeuteHeute231
GesternGestern179
Diese WocheDiese Woche1287
Diesen MonatDiesen Monat6365
GesamtGesamt761007
   


Erfolgreicher Start in die Volkslaufsaison

Mit einer großen Gruppe beteiligte sich Meddy´s Lauf- und Walkingtreff zur traditionellen Eröffnung der Volkslaufsaison beim nunmehr 37. Rhein-Lahn-Lauf des BBC Horchheim. Angeboten wurden Strecken über 10 Kilometer und ein Halbmarathon, die zunächst entlang des Rhein und danach der Lahn führten. Für die kürzere Strecke befand sich der Wendepunkt nahe der Ruppertsklamm, während die Halbmarathonläufer noch bis nach Fachbach-Oberau unterwegs waren. Pünktlich zum Start um 14:30 Uhr öffnete der Himmel seine Schleusen – zunächst regnete es nur leicht, doch die Intensität nahm im stetig zu. Außerdem sorgte der Gegenwind zusätzlich für erschwerte Bedingungen.

Zumindest die Langstreckler hatten Glück, denn nach einer guten Dreiviertelstunde ließ der Niederschlag nach. Aufgrund der Regenfälle der vergangenen Tage stand der Lahntal-Wanderweg kurz vor dem Miellener Fußgängersteg unter Wasser und die Läufer musste auf ein matschiges Wiesenstück daneben ausweichen.

Schnellster Läufer des Treffs über 10 km war Jens Kraemer, der nach 44:14 Minuten das Ziel am Horchheimer Mendelsson-Park erreichte und damit Platz 6 in seiner Altersklasse M50 belegte. Es folgten Richard Wagner (48:45, 6. Platz M55), Martin Mitscherling (54:57, 10. Platz M55), Heiko Fleischmann (56:14, 9. M45) sowie Peter Furmann (1:14:23, 9. (M65). Schnellste Dame war Susanne Scholz in 55:26 Minuten, die damit den 3. Platz in der Altersklasse W45 und Sprung auf das Podium schaffte. Gleiches gelang Christiane Magiros mit 57:44 in der Altersklasse W55. Weiterhin finishten in Horchheim Silke Alberti und Karin Fuhrmann zeitgleich in 65:14 Minuten.

Beim Halbmarathon setzte Mario Pommer mit dem 2. Platz in der Altesklasse M45 und der tollen Zeit von 1:29:44 Stunden ein erstes Ausrufezeichen in der jungen Saison. Hinter ihm überquerten mit Wolfgang Scholz (1:42:30, 4. M55), Martin Olk (1:43:16, 10. M50) und Gerd Thomé (1:43:55, 11. M50) gleich drei LWTler innerhalb von zwei Minuten die Ziellinie. Einen weiteren Treppchenplatz errang Helmut Eich als Dritter in der Altersklasse M65 mit 1:56:34 Stunden. Als ältester Teilnehmer im Feld gewann Bernhard Marake nach 2:19:21 Stunden deutlich seine Altersklasse M75

Letzterer war am Folgetag schon wieder am Start – und zwar bei den Rheinland- und Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Crosslauf in Laubach/Hunsrück. Auf einem schwierigen und aufgeweichten Wiesenparcours waren 5340 Meter zurückzulegen. Im Ziel blieben die Uhren nach 38:35 Minuten stehen. Dies bedeute den dritten Rang auf Landesebene und die Vizemeisterschaft im Rheinland.

Thomas Brent startete beim Wiesbadener Berglauf „Auf die Platte“ auf einer mit 1000 Höhenmetern gespickten Distanz von 25 Kilometern in die Saison und erreichte nach 2:39:14 Stunden als 21. seiner Altersklasse M55 das Ziel. Ebenfalls am vergangenen Wochenende wurde die Ochtendunger Winterlaufserie mit dem 4. Lauf beendet. In der Gesamtwertung der Serie konnten die Koblenzer Läufer gleich viermal den Sieg davontragen: Diana Hellebrand (4 km und 8,1 km), Angelika Blettner (4 km) und Dieter Schottes (4 km).

You have no rights to post comments

   
© 2009-2019 Meddy´s LWT Koblenz e.V.